Es war zu Beginn der 30er Jahre, als Ugo Incerpi, Inhaber der Bar New York, eine Maschine zum Rösten von Kaffee erwarb, um seine anspruchsvolle Kundschaft, die zur Erholung und zum Kuraufenthalt in die Thermalstadt kam, mit einem ganz besonderen Kaffee zu ĂŒberraschen. Und das Ergebnis? Sein Kaffee war einfach köstlich, was sich innerhalb kurzer Zeit herumgesprochen hatte. Sonntags reisten sogar GĂ€ste aus Florenz an, um in den Genuss des Kaffees von ‘Sor Ugo’ zu kommen. 
Seit Mitte der 30er Jahre gilt die dunkelhĂ€utige Frau mit den Kaffeebohnen auf der Verpackung als Markenzeichen fĂŒr ‘CaffĂš New York’. Dieses Symbol, wenn auch leicht abgeĂ€ndert, wird uns ein Leben lang begleiten.

Jedes Mal, wenn Sie einen New Yorker Kaffeebecher genießen, schließen Sie Ihre Augen und denken Sie, dass es 90 Jahre im Inneren gibt